Drucken Versenden bei Facebook empfehlen bei Twitter empfehlen bei MySpace empfehlen
Brücken ins Studium: Vorkurse

Wer schlau ist, der interessiert sich rechtzeitig vor Studienbeginn für einen der an vielen Hochschulen stattfindenden Vor- oder Brückenkurse. Warum? Weil man sich hier relativ zügig und kompakt gerade in Fächern mit hohem Mathematikanteil mit den Anforderungen des Studiums vertraut machen kann.

Wer Lücken hat, kann sie auf diesem Weg schließen und sich schon eine Vorstellung von dem verschaffen, was da noch folgt. Kurz: Die Startbedingungen für das folgende Studium verbessern sich beträchtlich.

Wobei Vorkurse durchaus nicht nur für diejenigen unter den Studierenden des ersten Semester gedacht sind, die sich im betreffenden Fach noch etwas schwach auf der Brust fühlen. Profitieren können hier alle – und wenn man sich als Mathe-Genie darin übt, sein Wissen den Kommiliton(inn)en zu vermitteln.


Hinweis

Da diese Kurse oft vor dem Versand der Zulassungsbescheide durch hochschulstart.de bzw. die Hochschule beginnen, sollten Sie sich dafür auch auf die Gefahr hin anmelden, dass Sie einen Studienplatz an einer anderen Hochschule erhalten.